108912

 

          Besucherzähler

        

                         Edelkoralle / Schaumkoralle

 

 

 

  • Schaumkorallenkette
  • Schaumkoralle Kette
  • Schaumkoralle OH

 

 

 

Korallen sind organischen Ursprungs. Die zu Schmuck verarbeitete Koralle ist das Produkt abgestorbener Skelette aus Kalziumkarbonat, die den Polypen nicht mehr als Nahrungsquelle dienen. Aufgrund der zunehmenden Verschmutzung der Meere und der ansteigenden Wassertemperaturen ist das Wachstum der Korallenriffe gefährdet. Auch die zu Schmuckzwecken genutzte Edelkoralle wird immer seltener und steigt damit im Preis. Einige Korallenarten (von mehr als 6000 bekannten) sind auf der Liste des Artenschutzes erfaßt und dürfen nicht gehandelt werden.

 

Edelkoralle sollte man deshalb auch nur aus vertrauenswürdiger Herkunft zu Schmuckstücken verarbeiten und die Frage der Nachhaltigkeit niemals außer Acht lassen. Zur Schmuckherstellung werden folgende Edelkorallenarten genutzt - Sardegna (Mittelmeer), Momokoralle (Taiwan), Ochsenblutkoralle (Japan), Midwaykoralle (Pazifik); sie zeichnen sich durch ihr rotes bis rosafarbenes Aussehen aus. Dieser Korallenarten werden seltener und sind hochpreisig. 

Als Schaumkoralle wird der untere Teil der Koralle am Wurzelansatz bezeichnet, er ist zum Teil porös und ist rötlich bis bräunlich farben. Schaumkoralle zu Schmuck verarbeitet, bietet eine Alternarive zur hochwertigen Edelkoralle. 

 

            

 

 Eingang zum  Online - Shop